Als wir fast mutig waren

-gut geschrieben, spannend, Geschwisterliebe-

Klappentext: Stell dir vor, du bist zwölf Jahre alt und wirst von deinem Vater nach einem Streit an einer Tankstelle zurückgelassen, mitten in der Wüste von Arizona. Es ist mörderisch heiß, du hast Durst und eine kleine Schwester an deiner Seite, die nur Flip-Flops trägt und genauso große Sehnsucht nach eurer Mutter hat wie du. Aber immer, wenn du nicht mehr weiterweißt, holst du dein Notizbuch heraus und machst dir einen genauen Plan: Vertrau deinem Instinkt. Hör auf dein Herz. Sei mutig, wenn du kannst. – Dies ist die Geschichte von Liberty und ihrer kleinen Schwester Billie, die mehr als nur fast mutig sein mussten, auf ihrem abenteuerlichen Weg zurück nach Hause. (laut Carlsen Verlag) Weiterlesen

Advertisements

Isola

– spannend, gut geschrieben, schlechtes Ende –

Klappentext: Zwölf Jugendliche, drei Wochen allein auf einer einsamen Insel vor Rio de Janeiro – als Darsteller eines Films, bei dem nur sie allein die Handlung bestimmen. Doch bald schon wird das paradiesische Idyll für jeden von ihnen zu einer ganz persönlichen Hölle. Und am Ende müssen die Jugendlichen erkennen, dass die Lösung tief in ihnen selbst liegt.

Darum geht’s: Vera, Solo, Elfe,… Dies sind sogenannte „Inselnamen“. Namen, die sich zwölf Jugendliche geben um auf der bewachten Insel Isola zu leben. Dort ist alles mit Kameras versehen. Alles wird beobachtet. Noch dazu wird dies als Sotff für einen Film verwendet. Vera weiß nicht so recht, was sie davon halten soll, als sie auf der Insel ankommt. Die Insel ist schön. Doch bald schon passiert etwas schreckliches. Und niemand weiß mehr, was auf Isola eigentlich geschieht.

Meine Meinung: Der Anfang von „Isola“ war perfekt. Er war echt gut geschrieben, spannend und die Geschichte war toll. Dies zog sich dann bis zur Mitte hin. Doch das Ende war unvorstellbar und wirkte im Gegensatz zu dem Anfang und Mittelteil eher schlecht. Schuld daran war jedoch nicht der Schreibstil, welcher immer noch ziemlich gut war, sondern die Handlung. Es schien mir einfach zu ausgedacht.

Sonstige Infos: Autorin: Isabel Abedi
ISBN: 978-3-401-50892-4
als Taschenbuch im Arena Verlag: 9,99€
Altersempfehlung: ab 12 Jahren

Gesamte Bewertung: Da das Buch sehr gut geschrieben war, jedoch ich das Ende nicht gut fand, bekommt dieses Buch eine 3+.

Bewertung in den verschiedenen Themen:*

Spannung: 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 
Liebe:         🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
Fantasy:
Action:        🙂 

Witz:            🙂 🙂
Traurigkeit: 🙂 🙂

*Höchste Bewertung: 5
niedrigste Bewertung: 0

 

Whisper

-gut geschrieben, spannend-

Klappentext: Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, drückend und gefährlich. Als Noa es das erste Mal betritt, ist sie gleichermaßen ergriffen von Furcht und neugieriger Erwartung. Doch niemand außer ihr scheint zu spüren, dass das alte Gebäude ein lang gehütetes Geheimnis birgt.- Nicht nur von einem geheimnisvollen Haus, auch von einem nie geklärten Mord, von menschlichen Leidenschaften und einer großen Liebe erzählt Isabel Abedi in „Whisper“. Meisterhaft versteht es die Erfolgsautorin ihre Leser in eine mysteriöse, kaum auszuhaltende Spannung zu versetzen. Nicht ohne Grund ist „Whisper“ für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und von der Presse hoch gelobt worden. Ein ungewöhnliches und großartiges Buch. (laut Arena Verlag) Weiterlesen

Die Spur der Bücher

Klappentext: London – eine Stadt im Bann der Bücher. Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Für reiche Sammler besorgt sie die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken.
Doch dann folgt sie der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Ein Buchhändler ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen, bis die Suche nach der Wahrheit sie zur Wurzel aller Bibliomantik führt. (laut S Fischer Verlag)

Darum geht’s: Mercy Amberdale beschafft Bücher. Kostbare Bücher und Sammlerstücke. Doch dafür wendet sie keine Bibliomantik, die Magie der Bücher, an. Dennoch sind ihre Kunden überzeugt von ihr. Detektivin? So würde sie sich niemals nennen. Erst als ihre Vergangenheit sie einholt und sie einen rätselhaften Mord aufklären muss, der irgendwie mit den anderen Geschehnissen und Geheimnissen Londons in Verbindung steht, erkennt sie, sie muss die Detektivin spielen. Für ihren verstorbenen Vater und ihre Freunde. Es wird sich schon zeigen, wie sie sich dabei schlägt.

Meine Meinung: Dieses Buch war von vorne bis hinten fesselnd und spannend. Die Geschichte war wunderbar aufgebaut und toll beschrieben. Auch die Charakteren machen die Handlung spannend. Jedes einzelne Kapitel war packend und ich freue mich einfach total auf den nächsten Band.

Sonstige Infos: erschienen im Fischer FJB Verlag
gebunden: 19,99€
Autor: Kai Meyer
ISBN:  978-3-8414-4005-1
448 Seiten

Bewertung in den verschiedenen Themen:*

Spannung: 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 
Liebe:         🙂
Fantasy:      🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
Action:        🙂 🙂 🙂 🙂 

Witz:            🙂
Traurigkeit: 🙂 🙂 

*Höchste Bewertung: 5
niedrigste Bewertung: 0

Schattenkinder

-spannend, gut geschrieben, interessantes Thema-

Klappentext: Luke ist ein Schattenkind, der dritte Sohn seiner Eltern in einer Gesellschaft, die nur zwei Kinder pro Familie erlaubt. Die Strafen, die auf einen Verstoß gegen das Bevölkerungsgesetz stehen, sind drakonisch: Würde Luke entdeckt, müsste er mit dem Tod rechnen. So ist er gezwungen, sich zu verstecken. Als der Wald um das Haus seiner Familie einer Wohnsiedlung weichen muss, darf er nicht mal mehr nach draußen ans Licht. Er verbringt seine Tage allein in einer dunklen Dachkammer – bis er im Fenster des gegenüberliegenden Hauses das Gesicht eines Mädchens entdeckt; und das, obwohl es in dieser Familie schon zwei Jungen gibt. (laut dtv Verlag) Weiterlesen

Wunder

– witzig, liebevoll, traurig-

Klappentext: August ist zehn Jahre alt und lebt mit seinen Eltern und seiner Schwester Via in New York. August ist schlagfertig, witzig und sensibel. Eigentlich könnte also alles ganz normal sein in seinem Leben. Doch eines trennt August von seinen Altersgenossen: Sein Gesicht ist entstellt, und unzählige Operationen hat er schon über sich ergehen lassen müssen. Das ist auch der Grund, warum er noch nie auf einer öffentlichen Schule war und bisher zu Hause unterrichtet wurde. Das neue Jahr aber soll alles ändern. August wird in die fünfte Klasse der Bezirksschule gehen, und natürlich hat er Angst. Angst davor, angestarrt und ausgegrenzt zu werden. Doch August wäre nicht August, würde er nicht auch diese Herausforderung mit Bravour meistern würde! (laut Hanser Verlag)

Darum geht’s: Als August seinen ersten Tag in der Schule verbringt, blicken ihn die anderen Schüler ziemlich komisch an. Kein Wunder, August hatte ein enstelltes und funktionsunfähiges Gesicht nach seiner Geburt. Die vielen OPs, die er durchgestanden hat, haben sein Gesicht nicht gerade verschönert. Das sorgt unter seinen Mitschülern für Verwirrung. Doch trotzdem ist er ein witziger, netter Junge. Und das bemerken seine neuen Freunde auch bald. Aber dann fängt Julian an, ihn zu mobben und alles wird sehr kompliziert und der liebenswürdige August verliert mehr und mehr sein Selbstvertrauen…

Meine Meinung: Das Buch, das ich vor ein paar Jahren zum ersten Mal gelesen habe ist wirklich toll. Es wurde aus verschiedenen Erzähl-Perspektiven geschrieben. So lernt man verschiedene Meinungen zu der Geschichte kennen. Der Erzählstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist immer ein bisschen lustig, eben so wie Jugendliche jetzt auch schreiben würden, aber auch echt rührend und traurig geschrieben. Das ernste Thema wird toll umgesetzt. Das perfekte Anti-Mobbing Buch!

Sonstige Infos: gebundenes Buch im Hanser Verlag: 16, 90 €
ISBN: 978-3-446-24175-6
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
Seitenanzahl: 384 Seiten
Autorin: Raquel J. Palacio

Gesamte Bewertung: Ein berührendes Buch, einfach unersetzbar! Es bekommt eine 1!

Bewertung in den verschiedenen Themen:*

Spannung: 🙂 🙂 
Liebe:         🙂 🙂 🙂 🙂
Fantasy:
Action:        

Witz:            🙂 🙂 🙂 🙂 🙂
Traurigkeit: 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

*Höchste Bewertung: 5
niedrigste Bewertung: 0